LKW Nacht-60er bleibt

VP-Riedl: "Vernunft hat sich durchgesetzt"

Verkehrsminister lenkt ein: LKW Nacht-60er auf Brenner- und Inntalautobahn bleibt 

"Der Druck, den wir in den letzten Tagen und Wochen für die Beibehaltung des Lkw Nacht-60ers in Tirol aufgebaut haben, hat Wirkung gezeigt. Wie Verkehrsminister Norbert Hofer heute Nachmittag bekanntgegeben hat, wird das Tempolimit auf der Brenner- und auf der Inntalautobahn entgegen diverser Überlegungen nicht angehoben", zeigt sich VP-Verkehrssprecher Florian Riedl über das Einlenken des Ministeriums erfreut. 

"Eine Erhöhung des Tempolimits für Lkw in den Nachtstunden wäre allen Bemühungen zuwidergelaufen, die Attraktivität Tirols als Transitland für den europäischen Schwerverkehr zu reduzieren. Auch die Lärmbelastung für die Anrainerinnen und Anrainer entlang der Hauptverkehrsachsen wäre durch die höheren Rollgeräusche bei höheren Geschwindigkeiten deutlich angestiegen. Es ist gut, dass Österreichs Verkehrsminister Norbert Hofer die besondere Tiroler Situation beim Transitverkehr berücksichtigt und von einer Erhöhung des Tempolimits in den Nachtstunden Abstand genommen hat. Die Vernunft hat sich letztendlich durchgesetzt", so Riedl.