LR Tratter als Bezirksparteiobmann wiedergewählt

Bestätigung der Arbeit der vergangenen Jahre.

Landesrat Johannes Tratter mit 98,7% als Bezirksparteiobmann der VP Innsbruck-Land wiedergewählt

230 Delegierte aus allen 65 Städten und Gemeinden des Bezirks Innsbruck-Land waren gestern, Montag, im Veranstaltungszentrum FORUM in der Marktgemeinde Rum versammelt, um im Rahmen des Bezirksparteitages der Volkspartei Innsbruck-Land den Vorstand zu wählen. 

Tirols Landeshauptmann und VP-Landesparteiobmann Günther Platter strich in seinen Grußworten den Wert der Geschlossenheit hervor: „Ohne Einigkeit gibt es keinen Erfolg. Das hat uns in den letzten Wochen vor allem die Wahl in Bayern gezeigt. Wer sich nur mehr mit sich selbst beschäftigt, dem entziehen die Menschen das Vertrauen. Unser Motto muss deshalb lauten: Intern hart diskutieren, aber nach außen geschlossen marschieren. Bei der Landtagswahl im Frühjahr haben wir gezeigt, welche Kraft die Tiroler Volkspartei hat, wenn sie gemeinsam an einem Strang zieht“. Diese Geschlossenheit brauche es nun auch in den wichtigen Zukunftsfragen Wohnen, Verkehr, Bildung und Pflege, so Platter. 

Im Anschluss an die Rede des Landeshauptmannes schritten die 230 Delegierten zu den Urnen. Nachdem er 2014 die Führung der größten VP-Bezirksgruppe Tirols übernommen hat, stellte sich Landesrat Johannes Tratter der Wiederwahl als Obmann. Das Ergebnis war eindeutig: Mit 227 von 230 Stimmen oder 98,7% wurde Tirols Gemeinde- und Raumordnungsreferent als Bezirksparteiobmann der Tiroler Volkspartei Innsbruck-Land im Amt bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurden die beiden Bürgermeister Dominik Hiltpolt und Alfons Rastner, die Wattener Gemeinderätin Katharina Spiss und Thaurs GV Romed Giner gewählt. 

„Danke für eure riesengroße Unterstützung“, zeigte sich LR Johannes Tratter nach Bekanntgabe des Ergebnisses überwältigt. „Ich freue mich darauf, in den nächsten vier Jahren gemeinsam mit einem starken Team für die Menschen in unserem Bezirk arbeiten zu dürfen. Innsbruck-Land ist in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonderes. Von alpin geprägten Landgemeinden bis hin zum stark urbanisierten Umland von Innsbruck - in keiner anderen Region sind die Herausforderungen so vielschichtig. Unsere politische Aufgabe ist es, für alle Menschen – unabhängig davon wo sie leben – optimale Rahmenbedingungen zu schaffen“. 

LH Günther Platter stellte sich nach der Wahl als erster Gratulant beim frisch wiedergewählten Bezirksparteiobmann ein: „Lieber Hannes, dieses Ergebnis ist ein beeindruckender Vertrauensbeweis und eine Bestätigung der hervorragenden Arbeit, die du in den letzten Jahren nicht nur im Bezirk, sondern auch in der Tiroler Landesregierung geleistet hast“.

Hier geht es zu den Bildern des Abends: https://www.tiroler-vp.at/aktuelles-presse-bilder/

Kein

Keine Nachrichten verfügbar.