Neues Polizeigesetz zeigt Wirkung

Artikel teilen

Exekutive versiegelt illegales Wohnungsbordell am Mitterweg

Die Tiroler Polizei hat kürzlich eine als illegales Bordell genutzte Wohnung in Innsbruck geräumt und versiegelt. Für VP-Klubobmann Jakob Wolf beweist dieser Schlag gegen die Rotlichtszene, dass das novellierte Polizeigesetz der heimischen Exekutive die richtigen Werkzeuge in die Hand gibt, um illegale Prostitution wirkungsvoll eindämmen zu können. „Die Zeit, in der nach der Erstanzeige illegale Prostitution bis zum Abschluss des Verfahrens straffrei weiterbetrieben werden konnte, ist mit der Abschaffung des fortgesetzten Delikts endgültig vorbei. Das neue Polizeigesetz, das mit 5. Juli in Kraft getreten ist, zeigt Wirkung. Gemeinsam mit der ebenfalls neu eingeführten Möglichkeit, auch jene zu bestrafen, die illegale Angebote nutzen, kann die Polizei den Druck auf die kriminelle Szene damit deutlich erhöhen“, unterstreicht Wolf, der die heimische Polizei in ihrem konsequenten Vorgehen gegen die illegale Prostitution voll und ganz unterstützt.

Keine Nachrichten verfügbar.